Alice - Spiel um dein Leben

von Kim Langner

Ein musikalisches Theaterstück über die Pianistin Alice Herz-Sommer


Tickets und Termine

UA geplant 4.10.2022 an den Hamburger Kammerspielen


Spiel um dein Leben bei LITAG

Konzipiert für 1 Schauspielerin 

(in über 20 Rollen) 

und 1 Klavier


Die berührende Biografie von Alice Herz-Sommer, die das Konzentrationslager als Konzertpianistin überlebte, wird untrennbar mit Musik verwoben und zu einem poetischen Gesamtkunstwerk, das Genres sprengt. Konzert und Schauspiel.


Handlung:

Die Prager Pianistin Alice Herz-Sommer wird 1943 gemeinsam mit ihrem Sohn Stephan und ihrem Mann Leopold in das KZ Theresienstadt deportiert. Zwischen all dem Grauen, das sie dort erlebt, versucht sie ihrem Sohn eine Kindheit zu ermöglichen und kämpft um das Überleben ihrer kleinen Familie. Ihr Anker während dieser schrecklichen Zeit wird das Klavierspiel, denn inmitten des unmenschlichen Lageralltags ist es ihr erlaubt, gar befohlen, Konzerte zu geben.
 


Die Diskrepanz zwischen der Schönheit der Musik und dem Schrecken des Konzentrationslagers werden in diesem Theaterstück miteinander verwoben. 

Ein Abend der Klavierkonzert, Biografie und Schauspiel in einem ist. Kunstformen werden vermischt und Gegensätze verbunden.


Eine Paraderolle für eine große Schauspielerin. 


Kim widmet dieses Theaterstück ihrem Urgroßvater Heinz Lichtenstein, der ebenfalls nach Theresienstadt deportiert wurde und dort die Shoa überlebte.

Zur historischen Person Alice Herz-Sommer
Alice Herz-Sommer wurde 1903 in Prag geboren und verstarb 2014 im Alter von 110 Jahren in London. Sie war damals die älteste Holocaustüberlebende der Welt und spielte bis ins hohe Alter Klavier.


Während der zweijährigen Recherchen ist die Autorin Kim Langner nach London, Prag, Theresienstadt und Tel Aviv gereist. Sie sprach mit Alices Familie, mit Shoah-Überlebenden, mit Freundinnen von Alice (Zdenka Fantlova und Anita Lasker-Wallfisch), mit Zeitzeugen aus Theresienstadt, Freunden und ehemaligen Klavierschülern.
Dieses Schauspiel basiert auf ebendiesen Gesprächen, sowie auf zahlreiche Schrift- und Ton-Aufzeichnungen von Freunden, Familie und Journalisten ebenso wie auf Sekundärliteratur und Dokumentationsmaterial.


Grafik "Alice - Spiel um dein Leben" © Studio Eigengrau

E-Mail
Instagram